In Tripolis auf der Peloponnes türmen sich die Müllberge

  • geschrieben von 
In Tripolis auf der Peloponnes türmen sich die Müllberge

Die Stadt Tripolis auf der Peloponnes ist abermals von gewaltigen Bergen von Hausmüll bedroht, die nicht entsorgt werden können.

In den letzten Monaten wurden die Abfälle auf der Kippe bei Fylis in der Nähe von Athen entsorgt, die etwa 150 Kilometer von Tripolis entfernt ist. Die dafür erteilte Genehmigung ist kurz vor Weihnachten abgelaufen. In früheren Zeiten wurde der in Tripolis anfallende Hausmüll auf eine in der Nähe befindliche Deponie gekippt. Diese wurde von den Behörden inzwischen als illegal eingestuft und geschlossen. Die Stadtverwaltung sucht nach alternativen Lösungen, um die Volksgesundheit nicht zu gefährden. Selbst eine Entsorgung in noch weiter entlegenen Landesteilen ist im Gespräch; die durch die Transporte anfallenden Kosten sind erheblich. (Griechenland Zeitung / jh, Foto: Eurokinissi)

Nach oben