Seemannsstreik verlängert: Bis Freitagmitternacht kein Fährverkehr

  • geschrieben von 
Seemannsstreik verlängert: Bis Freitagmitternacht kein Fährverkehr
Ein von der Panhellenischen Seemannsgewerkschaft (PNO) seit Dienstag durchgeführter 48 stündiger Streik, der ursprünglich am Mittwoch um Mitternacht auslaufen sollte, wurde um weitere 48 Stunden verlängert.
 
Jetzt bleiben die Schiffe bis Freitagmitternacht (19.5.) in den Häfen vor Anker. Davon betroffen ist nicht zuletzt der Fährverkehr, was entsprechende Auswirkungen auf Reisende bzw. Touristen hat. Die Seeleute streiken gegen ein Multigesetz, das am Donnerstag vom Parlament verabschiedet werden soll und das weitere Sparmaßnahmen mit sich bringt. Konkret protestieren die Gewerkschafter u. a. gegen die Abschaffung von Arbeits- und Sozialversicherungsrechten und auch gegen die Bekämpfung der Schwarzarbeit in ihrem Sektor. Außerdem fordern sie die Bezahlung für bereits geleistete Arbeit.
(Griechenland Zeitung/la; Foto: © Eurokinissi)
 
Nach oben