Grundwasserverschmutzung in Kastrosykia durch illegale Müllkippe

  • geschrieben von 
Foto © Peter A. Balzarini-Landolt Foto © Peter A. Balzarini-Landolt
Einige Einwohner der Gemeinde Kastrosykia, nahe Preveza, haben am Donnerstag die dortige Mülldeponie blockiert. Grund sei die illegale und unkontrollierte Abladung und Verbrennung unter anderem von Bauschutt, Metall- und Plastikgegenständen sowie Verpackungsmaterial. Ganze Metallkarusselle, Kochherde, Kühlschränke und Waschmaschinen seien dabei gewesen.
Wie ein Anwohner gegenüber der Griechenland Zeitung feststellte, kommt es auf der Müllkippe auch immer wieder zu Bränden. Der Deponiebesitzer habe mehrere Grundwasserquellen auf dem Areal erschlossen, mit denen er dann die Flammen lösche. Die Aufnahme von Schadstoffen in das Grundwasser sei die Folge. Der Bewohner von Kastrosykia sagte außerdem, dass mehrere Personen, die in unmittelbarer Nähe der Deponie lebten, am Freitag (7.7.) Anzeige beim Gericht in Preveza erstattet hätten.
 
(Griechenland Zeitung/lb)
 
Nach oben