Prince Charles ab Dienstag in Athen

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Griechenland Zeitung / ms) zeigt den antiken Palast von Knossos, den die Royals an ihrem dritten und letzten Besuchstag besichtigen werden. Unser Foto (© Griechenland Zeitung / ms) zeigt den antiken Palast von Knossos, den die Royals an ihrem dritten und letzten Besuchstag besichtigen werden.

Der britische Thronfolger Prince Charles wird am Dienstag (9.5.) mit seiner Frau Camilla zu einem dreitägigen offiziellen Besuch nach Athen und Kreta kommen.

Am ersten Besuchstag wird Charles am Grabmal des unbekannten Soldaten am Syntagma-Platz einen Kranz niederlegen und sich mit Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos sowie Ministerpräsident Alexis Tsipras in deren Amtssitzen treffen. Am Abend gibt es im Präsidialpalais ein offizielles Diner. Am zweiten Tag stehen ein Treffen mit dem Oberhaupt der orthodoxen Kirche, Erzbischof Hieronymos, sowie Besuche auf dem alliierten Soldatenfriedhof in Paläo Faliro und dem Schiff der britischen Küstenwache HMS „Vaillant“, das in der Ägäis operiert, auf dem Programm. Anschließend wird Charles die Museumsschiffe Panzerkreuzer „Averoff“ und „Olympias“, den Nachbau einer antiken Triere, besuchen und an einer Tagung des British Council im nahen Stavros-Niarchos-Kulturzentrum teilnehmen.  Derweil wird Camilla mit der Partnerin von Premier Alexis Tsipras, Betty Baziana, das Benaki-Museum besuchen und anschließend an einer Veranstaltung zum Kinderbuch im Kässariani-Kloster am Hymmetos-Berg teilnehmen sowie ein Heim für misshandelte Frauen besuchen. Am dritten und letzten Tag (11.5.) geht es nach Kreta, wo die Royals den antiken Palast von Knossos besichtigen und sich mit Vertretern einer Hilfsorganisation für Flüchtlinge treffen werden. Der Besuch klingt mit kretischer Folklore im Weinbauort Archanes aus. (GZak)



Nach oben