KEA Run – Rennen für einen guten Zweck

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Am 20. Mai veranstalten die Stadt Kea und die Region Südägäis im fünften Jahr in Folge den KEA Run. Der Lauf dient der Förderung der Insel, und die Einnahmen gehen an die örtliche Mehrzweckklinik.

Die Veranstaltung umfasst Strecken über 5 und 10 Kilometern und eine Strecke über 600 Meter für Kinder. Alle Strecken beginnen und Enden in Korissia, dem Hafen von Kea. Start für die Distanz über 10 und 5 Kilometer ist um 9.30 Uhr, das Rennen für die Kleinen beginnt um 11.15 Uhr. Zur Stärkung der Teilnehmer gibt es auf den Langstrecken alle zweieinhalb Kilometer Wasserversorgungsstationen, Engery Drinks und Schwämme. Alle Läufer werden mit einer Gedenkmedaille geehrte. Die drei besten Frauen und die drei besten Männer jeder Kategorie werden besonders ausgezeichnet. Diese Ehrungen sind Spenden der Familie Paouri, da die Rennen dem Kea-Läufer Andreas Paouris (1903-1973) gewidmet sind. (Griechenland Zeitung / lb)

 

Nach oben