Polizei räumt besetzte Gebäude in Exarchia Tagesthema

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden im Athener Szeneviertel Exarchia am Montag (26.8.) während einer Razzia der Polizei in besetzten Gebäuden. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden im Athener Szeneviertel Exarchia am Montag (26.8.) während einer Razzia der Polizei in besetzten Gebäuden.

Die griechische Polizei hat am Montag (26.8.) eine Razzia in vier besetzten Gebäuden im Athener Stadtteil Exarchia durchgeführt. Die Ordnungshüter evakuierten 143 dort lebende Flüchtlinge.

Sie stammen überwiegend aus dem Iran, Irak, Afghanistan, Eritrea und der Türkei. Es handelt sich um 57 Männer, 51 Frauen und 35 Minderjährige. Sie wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Dort sollen sie verbleiben, bis ihre Aufenthaltspapiere überprüft worden sind.

190827 Exarchia 2 SMALL

Wegen Störung der öffentlichen Ordnung wurden zwei Griechen und ein Franzose verhaftet; zwei von ihnen sind bereits in der Vergangenheit bei der Polizei auffällig geworden. In Exarchia sind 23 Gebäude besetzt. In zwölf davon leben überwiegend Flüchtlinge und elf wurde von Anarchisten okkupiert.

190827 Exarchia 3 SMALL

190827 Exarchia 4 SMALL

(Griechenland Zeitung/eh)

 

Nach oben