DHL Hellas baut neues Logistikzentrum in Thessaloniki

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Deutsche Post AG) Archivfoto (© Deutsche Post AG)

Am Flughafen von Thessaloniki wird die DHL Hellas ein neues Logistik- und Sortierzentrum errichten. Zu diesem Zweck wurde am Donnerstag (8.11.) ein Zehn-Jahres-Vertrag mit dem Flughafenbetreiber Fraport unterzeichnet.

Das Projekt soll einen 5.270 Quadratmeter großen Neubau am „Makedonia Airport“ umfassen. Im Zuge der Modernisierung soll die Kapazität der Sortieranlagen bis zum September 2020 auf bis zu 2.000 Einheiten pro Stunde erhöht werden. Zusätzlich zu den Logistikeinheiten am Flughafen ist auch die Errichtung eines neuen DHL-Hauptquartiers in der Stadt Thessaloniki geplant, das auch ein Kundenzentrum beherbergen soll.
Mit einem Volumen von 7,2 Mio. Euro stellt diese Kooperation mit Fraport die bislang größte Investition des deutschen Logistikkonzerns Deutsche Post DHL Group in Nordgriechenland dar. Durch das Projekt soll Thessaloniki direkt an ein Netzwerk von mehr als 220 Ländern angebunden werden, in denen die DHL international operiert. (Griechenland Zeitung / jor)

 

Nach oben