Wildschweinbestand in Griechenlands Wäldern wächst Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt zwei von mehr als 100.000 Wildschweinen, die in Griechenland leben. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt zwei von mehr als 100.000 Wildschweinen, die in Griechenland leben.

In griechischen Wäldern sollen derzeit mehr als 100.000 Wildschweine leben. Das geht aus dem Programm „Artemis“ der griechischen Jägervereinigung hervor.

Die Anzahl der Tiere würde sich jedes Jahrzehnt etwa verdoppeln, teilte ein Vertreter der Vereinigung gegenüber der griechischen Nachrichtenagentur APE-MPE mit. Ende der 90er Jahre habe es in Griechenland geschätzt 18.600 Schwarzkittel gegeben; in den Jahren 2008/09 sei der Bestand auf 27.300 angestiegen; 2018/19 wurde er auf 55.400 geschätzt. In der Jagdsaison 2019/20 sei er dann sprunghaft auf über 100.000 angewachsen.

Grund dafür seien etwa die Einrichtung neuer Biotope, aber auch die steigenden Tendenz der biologischen Viehzucht und der damit verbundenen freien Weidewirtschaft, wodurch sich häufig Wildschweine mit Hausschweinen gekreuzt hätten. Wildschweine treten in Griechenland sowohl auf dem Festland, als auch auf der Peloponnes und den Inseln Samos und Lesbos auf.

(Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben