Mülldeponie in Westattika geschlossen

  • geschrieben von 
Bis auf weiteres bleibt die Mülldeponie für Westattika bei Fylis/Ano Liossia geschlossen. Die dort Beschäftigten weigern sich, ohne ausreichende Schutzmaßnahmen durch die Polizei ihrer Arbeit nachzugehen. Entsprechende Schreiben wurden sowohl an Innenminister Jannis Ragoussis als auch an Bürgerschutzminister Christos Papoutsis weitergeleitet. Hintergrund für die Arbeitsniederlegung war der tragische Tod eines Roma am Samstag auf der Deponie, der bei der Suche nach verwertbaren Abfällen von einem Fahrzeug überrollt wurde. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.
us. Daraufhin kam es zu heftigen Reaktionen einer Gruppe von Roma. Die Angestellten mussten sich zum Teil in die nahe gelegenen Berge in Sicherheit bringen. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, die die genauen Umstände des Unfalles klären soll. (GZdb)

Nach oben