Brandanschlag gegen Büro eines Staatssekretärs in Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Ein Brandanschlag wurde heute in den frühen Morgenstunden auf das politische Büro des Staatssekretärs im Innenministerium, Christos Markogiannakis, im Athener Stadtteil Kolonaki verübt. Unbekannte hatten dort einen Brandsatz aus Gaskartuschen deponiert, die um 5.30 Uhr gezündet wurden. Verletzt wurde niemand, es entstand geringfügiger Sachschaden.
niemand, es entstand geringfügiger Sachschaden. Der aus Kreta stammende Markogiannakis hatte in den letzten Tagen wiederholt darauf hingewiesen, dass er „Drohungen" erhalten habe, die auch gegen sein politisches Büro in Chania (Kreta) gerichtet gewesen seien. Diese Drohungen hätten im Zusammenhang mit den Ereignissen der seit Tagen protestierenden Bauern gestanden. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben