Zwergschwäne zeugen von guter Wasserqualität am Evros-Fluss

  • geschrieben von 
Der Himmel über dem Evros-Delta im Norden Griechenlands hat sich derzeit weiß gefärbt. Verantwortlich dafür sind 2.610 Zwergschwäne – eine derartig hohe Zahl dieser Tiere wurde niemals zuvor in Griechenland beobachtet. Begleitet wurden die Zwergschwäne von 4.800 anderen Schwänen und 950 braunen Enten.
en. Erstmals gesichtet wurden die Vögel bereits am vergangenen Freitag. Grund für dieses Phänomen könnten die schlechten Wetterbedingungen in den nordeuropäischen Ländern sein, sagte ein Ökologe vom Nationalpark im Evros-Delta gegenüber der Nachrichtenagentur APE-MPE. Es stehe jedoch fest, dass die erhöhte Anzahl der Zugvögel am Evros ein Hinweis auf ein „gesundes Feuchtgebiet" sei. Das Brutgebiet der Zwergschwäne liegt im Norden Russlands. Einige Gruppen überwintern u. a. an der Nordsee in Deutschland. (Griechenland Zeitung / eh) 





Nach oben