Auf der Intensivstation des Kinderkrankenhauses „Agia Sofia“ wird noch immer ein 7-Jähriger Junge behandelt, der am Samstag durch einen Feuerwerkskörper im Gesicht verletzt wurde. Er befindet sich in einem kritischen Zustand und hat bereits ein Augenlicht verloren. Der Unfall hatte sich vor einer Kirche auf der Insel Euböa ereignet. Ein 25-Jähriger, der als Verantwortlicher für das Unglück gilt, wurde in Untersuchungshaft genommen.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 06. April 2010 16:43

Blutzoll zum Osterfest in Griechenland TT

Eine blutige Spur hinterließen die Osterfeiertage auf Griechenlands Straßen und Autobahnen – aber auch bei den Feierlichkeiten in verschiedenen Ortschaften. 31 Menschen kamen bei Verkehrsunfällen seit Freitag, dem 26. März, bis einschließlich Montag dieser Woche ums Leben. Landesweit ereigneten sich über 414 Verkehrsunfälle. Etwa 50 Personen wurden schwer- und 475 leicht verletzt.
Freigegeben in Chronik
Montag, 05. Oktober 2009 16:45

Ein Toter bei Wahlparty auf der Peloponnes P

Griechenland / Peloponnes. In der Wahlnacht wurde in Varda in der Präfektur Ilia auf der Peloponnes ein Vater von zwei Kindern tödlich verletzt. Der 59-Jährige hatte den Versuch unternommen, einen selbst gebastelten Feuerwerkskörper mit Dynamitladung zu zünden. Nach dem Unfall wurde er mit einem Krankenwagen umgehend in das Universitätsklinikum von Patras eingeliefert, doch noch während des Transports starb er seinen Verletzungen. Dass es keine weiteren Opfer gab, sei lediglich dem Umstand zu verdanken, dass während der Zündung des Feuerwerkskörpers keine weiteren Personen in der Nähe standen.
Freigegeben in Chronik