Der griechische Regisseur Jorgos Lanthimos eroberte die internationale Filmewelt in Venedig. Dort hat er sich bei den Internationalen Filmfestspielen mit dem Werk „The Favourite“ einen Silbernen Löwen geholt; immerhin die zweitwichtigste Auszeichnung dieses ältesten Filmfestivals der Welt.

Freigegeben in Kultur

Vision Network Athens zeigt am Sonntag, den 11. März, um 15 Uhr, den dokumentarischen Film „Dialog von Berlin“ (Ο διάλογος του Βερολίνου) von Nicos Ligouris auf Griechisch. Highlight des Abends ist die Anwesenheit des Regisseurs, der nach der Filmvorführung für Fragen und eine Diskussionsrunde zur Verfügung steht.

Freigegeben in Kultur
Auf den Bergen zwischen Messenien, Arkadien und Ilia auf der Peloponnes liegt das Dorf Ambeliona. Übersetzt heißt es „Weinberg“. Hier kann man zu jeder Jahreszeit als Tourist etwas unternehmen. Zu den Highlights zählt der Apoll-Tempel, der vor zweieinhalbtausend Jahren auf über 1.100 Metern Höhe errichtet wurde.
Freigegeben in Peloponnes
Fünf Jahre nach dem tragischen Tod des berühmten griechischen Regisseurs Theo Angelopoulos, der einen bleibenden Platz im internationalen Film-Firmament hat, werden er und sein Lebenswerk in einer Ausstellung in Athen geehrt. 
Freigegeben in Kultur

Vergangenes Wochenende fand im Kino „Danaos“ in Athen eine Vorführung und Besprechung des Films „Ein Geschenk der Götter“ statt, der 2014/15 in den deutschen Kinos lief. Der Regisseur Oliver Haffner war extra aus Deutschland angereist, um den Film anschließend näher zu erläutern und Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Dimitra Kouzi (Kouzi Productions) organisierte die Veranstaltung, moderierte und übersetzte für das griechische Publikum. Sie hatte die Produktionsleitung des Drehs in Griechenland inne. Die Ausstrahlung in Athen ist das Ende einer internationalen Werbekampagne für den Film, der mehrere Preise gewann, u.a. den „Förderpreis Neues Deutsches Kino Beste Produktion“. Die Griechenland Zeitung sprach nach dem Event mit Oliver Haffner.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 2