Fast ein Viertel (22,48 %) der insgesamt 2.486.053 Pensionisten in Griechenland ist unter 65 Jahre alt. Ihre Zahl beläuft sich auf 559.079; in dieser Gruppe sind 27.642 jünger als 25 Jahre; 50.392 sind im Alter zwischen 26 und 50 Jahren.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Das Mindestalter für den Empfang von Renten soll bereits ab dem Jahr 2015 und nicht wie ursprünglich gemeldet ab 2018 auf das 65. Lebensjahr angehoben werden. Das bestätigte der Minister für Arbeit und Sozialversicherung, Andreas Loverdos, gebenüber dem Radiosender der Stadt Athen „Athina 9,84“. Diese neuen Maßnahmen seien von der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfond verlangt worden.
Freigegeben in Politik