Tierschützer, vor allem aber streunende Tiere in Griechenland, haben Anlass zum Aufatmen: Eine Gesetzesnovelle, die am Donnerstag im Parlament verabschiedet werden sollte, wurde heute zurückgenommen. Darin stand u. a. ein Passus, der es Gemeinden erlauben sollte, streunende Tiere in abgelegenen „Einrichtungen neuen Typs“, z. B. in Wäldern oder auf Feldern, unterzubringen.

Freigegeben in Chronik

Tierschützer in Griechenland sind beunruhigt. Am Donnerstag soll im Parlament eine Gesetzesnovelle verabschiedet werden, durch die es Gemeinden erlaubt werden soll, streunende Tiere in abgelegenen „Einrichtungen neuen Typs“, z. B. in Wäldern oder auf Feldern, unterzubringen. Damit solle die Betreuung der Tiere unterstützt werden, heißt es in der Begründung. Zeitgleich würden die streunenden Hunde und Katzen in den urbanen Zentren reduziert. Dies, so heißt es im Gesetzentwurf, diene nicht zuletzt der öffentlichen Gesundheit.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 02. Februar 2018 16:06

Bürgerberatung von neuem Haustiergesetz

Einen besseren Schutz für die gefiederten und vierbeinigen Freunde des Menschen soll ein neues Haustiergesetz bringen.

Freigegeben in Chronik

In Griechenland gehören sie noch immer zu den Symbolen einer klassisch-schönen Kulturlandschaft. Die liebenswerten Urzeitwesen, mit den ältesten Heimatrechten Griechenlands, haben es schwer in heutigen Zeiten und müssen oft ums Überleben kämpfen.

Freigegeben in TV-Tipps
Montag, 16. Oktober 2017 10:45

Discover Dogs Festival 2017

Wir lieben unsere Vierbeiner! Sie lieben uns auch und zwar bedingungslos! Für viele sind sie mehr als tägliche Begleiter. Sie sind eine Hilfe bei eingeschränkter Mobilität oder Sehproblemen, womit Hunde täglich beweisen, dass sie der beste Freund des Menschen sind.

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 2 von 3