Samos Young Artists Festival: Gitarrenduo „Café del Mundo“

  • geschrieben von 
Samos Young Artists Festival: Gitarrenduo „Café del Mundo“
Am 7. August startet das Samos Young Artists Festival. Viele junge sowie internationale Künstler finden ihren Weg auf die Bühne. Das Gitarrenduo „Café del Mundo“ tritt am Freitag, dem 11. August, auf und möchte mit seiner Leidenschaft für den Flamenco überzeugen. Wir stellen euch das Duo kurz vor!
 
Das Künstlerpaar setzt sich aus Jan Pascal und Alexander Kilian zusammen, deren Leidenschaft die Flamenco-Gitarre ist. 
Jan Pascal stammt aus einer musikalischen Familie. Er wächst bei seiner Großmutter auf, die Sopranistin und Kirchensängerin ist, und erhält von seinem Onkel seinen ersten Gitarrenunterricht. Bei seinem Besuch des Musikinternats Münsterschwarzach lernt er auch Klavier spielen. Rafael Cortes und Mariano Martín bringen ihm letztendlich eine seiner Leidenschaften bei – das Spielen der Flamenco-Gitarre. 
Der zwölf Jahre jüngere Alexander Kilian schließt seine musikalische Ausbildung bei Zaza Miminoshvili ab. Mit nur 15 Jahren gewann er seinen ersten internationalen Wettbewerb und erhält daraufhin viele Konzerteinladungen aus Italien, Spanien, Israel, Georgien und Russland. Außerdem erhielt er das Diplom im Fach Jazz-Gitarre.  
Im Jahr 2007 schließlich lernen sich die Künstler bei einem Gitarren-Workshop kennen. Sie beschließen, gemeinsam Musik zu machen. Seither brachten sie drei Alben heraus und gehen jährlich auf Tour. Während es am Anfang noch 40 Konzerte im Jahr waren, sind es mittlerweile um die 120. Unter anderem spielen sie in Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Schweiz, Österreich und Polen und 2017 auch in Griechenland. 
 
(Griechenland Zeitung / nk; Foto: © Café del Mundo
Nach oben