Schal und Handschuhe nicht vergessen!

  • geschrieben von 
Schal und Handschuhe nicht vergessen!

Kälteeinbruch in Hellas mit winterlichen Temperaturen: Der Regenschirm kann am heutigen Mittwoch zuhause bleiben, Schal und Handschuhe hingegen sollten unbedingt eingepackt werden, denn die Temperaturen sinken weiter.

Attika: In Athen werden durchschnittliche 10°C und zahlreiche Wolken erwartet, die zwischenzeitlich von angenehm wärmende Sonnenstrahlen durchbrochen werden.

Peloponnes: Auf der Halbinsel Peloponnes soll am heutigen Mittwoch reichlich die Sonne scheinen bei teilweise eisigen Temperaturen. In der Bergregion um Tripolis klettert das Thermometer mit 3°C knapp über die Null-Grad-Marke In Patras und Kalamata ist es mit 12°C deutlich wärmer.

Nordgriechenland: Eisig kalt wird es auch im Norden des Landes. Während die Sonne über Thessaloniki (5°C) den ganzen Tag scheint, verdichtet sich die Wolkendecke über Florina und Kastoria (-1°C), wo mit Schneeschauern gerechnet werden muss. Ebenso tief sollen die Temperaturen, jedoch von purer Sonne begleitet, in Konitsa sitzen.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Viele Wolken ziehen am heutigen Tag über die Ionischen Inseln. Bei durchschlichen 10°C bleibt es trocken, aber ungemütlich.

Zentralgriechenland: Weiter sinken auch die Temperaturen in Lamia (7°C), Larissa (4°C) und Chalkida (8°C), mit zahlreichen Wolken wird es ein eher durchwachsener Dezembertag.

Ägäis: Nur vereinzelte Sonnenstrahlen heute auf Kreta in Sicht und die Temperaturen sinken weiter auf 11°C. Auf dem Psiloritis Berg liegt sogar Schnee. Paros und Naxos (12°C) erleben heute einen schönen Sonnentag mit wenigen Wolken. Sonne pur und die höchsten Temperaturen des Landes werden auf der Dodekanes-Insel Kastelorizo (16°C) verzeichnet.

(Griechenland Zeitung / ms)

Foto © Griechenland Zeitung / Jan Hübel

Nach oben