Knapp 100 Bücher für die Bibliothek

  • geschrieben von 
Der Vizebürgermeister für Kultur der Stadt Kozani, Panagiotis Dimopoulos (links), mit dem stellvertretenden Generalkonsul, Carsten Müller, bei dem Besuch der Kowentarios Stadtbibliothek in Kozani (Fotos © Stadt Kozani). Der Vizebürgermeister für Kultur der Stadt Kozani, Panagiotis Dimopoulos (links), mit dem stellvertretenden Generalkonsul, Carsten Müller, bei dem Besuch der Kowentarios Stadtbibliothek in Kozani (Fotos © Stadt Kozani).

Seit Jahrhunderten existiert in der nordgriechischen Stadt Kozani eine umfangreiche Bibliothek mit zum Teil historischen Werken. Kürzlich haben die Exemplare ein neues Zuhause erhalten.

Seit der Buchspende durch das Generalkonsulat Thessaloniki  zählen neuerdings auch viele deutsche Autoren mit ihren Werken zum Bestand der Bibliothek. Um die Auswahl an deutscher Literatur zu vergrößern, übergab der stellvertretende Generalkonsul Carsten Müller in Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt Kozani, Lefteris Ioannidis, und des Vizebürgermeisters für Kultur, Panagiotis Dimopoulos, der Kowentarios Stadtbibliothek von Kozani fast 100 Werke deutscher Autoren in griechischer Sprache.

190104 Buecher1 small

Auf dem Bild sind der Bürgermeister von Kozani, Leftheris Ioannidis, der Vizebürgermeister für Kultur, Panagiotis Dimopoulos, der stellvertretende Generalkonsul, Carsten Müller, und die Leiterin der Bibliothek des Goethe-Instituts Thessaloniki, Marianna Pyloridou, zu sehen (von links nach rechts).

(GZeb)

 

 

Nach oben