Peloponnes-Zahnradbahn unter den „Schönsten öffentlichen Verkehrsmitteln“

  • geschrieben von 
Spektakulärer Kurztrip: Mit der Zahnradbahn durch die Vouraikos-Schlucht (Foto: ek/Archiv) Spektakulärer Kurztrip: Mit der Zahnradbahn durch die Vouraikos-Schlucht (Foto: ek/Archiv)

Zu einer der zehn schönsten Strecken, die man weltweit mit einem öffentlichen Verkehrsmittel zurücklegen kann, kürte die britische Zeitung „Guardian“ die historische Zahnradbahn nach Kalavryta in der Nordpeloponnes.

Die Bahn, die in etwas über einer Stunde vom Küstenort Diakofto durch die atemberaubende Vouraikos-Schlucht in den Skiort Kalavryta zuckelt, kam in diesem Ranking auf Platz 10.Die Vouraikos-Bahn wird von den „Guardian“-Autoren als besonders „dramatisch und technologisch interessant“ beworben. Die Schmalspurbahn wurde zwischen 1889 und 1896 gebaut und sollte ursprünglich bis nach Tripolis im Herzen der Peloponnes weitergeführt werden. Sie überwindet auf 22 Kilometern ungefähr 700 Meter Höhenunterschied mit Hilfe von Zahnrad und -stange, bei einer maximalen Steigung von 140 Promille.Die Strecke durch die Schlucht ist ausgesprochen schön und beeindruckend.Sie bildet außerdem einen Teil des europäischen Wanderweges E4. (Griechenland Zeitung / ak)

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden Sie in unserer Printausgabe bzw. in der aktuellen PDF-Datei unter folgendem Link: https://www.griechenland.net/pdf-ausgaben/2313-2019

Nach oben