Griechenland bietet Hilfe für Restaurierungsarbeiten in Beirut an

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Kulturministerin Lina Mendoni. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Kulturministerin Lina Mendoni.

In dieser Woche hat das griechische Ministerium für Kultur und Sport dem Libanon Hilfe bei dringend notwendigen Restaurierungsarbeiten in Museen und historischen Stätten angeboten. Die verheerende Explosion im Hafen von Beirut, die sich Anfang August ereignete, hat auch in diesem Bereich riesige Schäden hinterlassen.

Die Ministerin für Kultur und Sport Lina Mendoni hat ihrem libanesischen Amtskollegen über die griechische Botschaft in Beirut zudem ihr tiefstes Beileid für die Opfer dieser Katastrophe übermittelt. Sie bot der dortigen Regierung jegliche Hilfe an, um die kulturelle Infrastruktur in der Hauptstadt schnellstmöglich wieder aufzubauen. Sie betrachte es als „unsere Verpflichtung, an Ihrer Seite zu stehen“, damit Schäden an Kulturdenkmälern so schnell wie möglich behoben werden könnten, heißt es in einem Brief Mendonis an die libanesische Regierung. Athen will jetzt zügig ein Expertenteam bestehend aus Restauratoren, Archäologen und Ingenieuren zusammenstellen, um die zugesagte Hilfe zu leisten. (Griechenland Zeitung / jw)

 

Nach oben