Kulturminister Liapis eröffnet in Peking Ausstellung zum Thema der „Internationalen Olympischen Waffenruhe“

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Der griechische Kulturminister Michalis Liapis eröffnete am Sonntag in Peking eine Ausstellung zum Thema der „Internationalen Olympischen Waffenruhe". Die Ausstellung umfasst Arbeiten von griechischen und chinesischen Künstlern, deren Inspirationen der Frieden, Waffenstillstand und Sport sind. Liapis betonte im Beisein des früheren IOC-Präsidenten Juan Antonio Samaranch, dass die Olympische Waffenruhe der „Kern des Olympischen Ideals" sei. Dadurch sollten „alle Menschen, auch die größten Feinde, alle vier Jahre dazu bewegt werden, sämtliche Differenzen für wenigstens 16 Tage beiseite zu schieben, um faire Wettkämpfe zu ermöglichen.
en." (Griechenland Zeitung / af)

Nach oben