Falscher Arzt versprach Krebsheilung

  • geschrieben von 
Falscher Arzt versprach Krebsheilung
Im Vorhof des Athener Unfallkrankenhauses KAT in Kifissia (siehe Foto) wurde am Samstag ein 54-Jähriger verhaftet, der sich als Arzt ausgab und eine Wundertherapie gegen Krebs versprach. Mit einem „Pharmacocktail“ könne er jede Art Krebs erfolgreich und ohne chirurgischen Eingriff behandeln, versprach der Mann seinem letzten Opfer, das ihn schließlich anzeigte. Um einen Verwandten des Opfers zu behandeln, forderte er bei einem früheren Treffen im Vorhof des KAT 9.000 Euro, die Hälfte im Voraus, sowie weitere 500 Euro, weil der kranke Verwandte in der Provinz lebt. Daraufhin wurde Anzeige erstattet und das Treffen vom Samstag vereinbart, wo dem Betrüger 300 Euro übergeben wurden, die aber von der Polizei markiert waren.
en. Wie sich bei der Festnahme herausstellte, war der Mann niemals Arzt gewesen, hatte diesen Beruf aber auf seinem Personalausweis vermerken lassen. Er wurde am Sonntag vor den Staatsanwalt geführt, wo er sich wegen Betrugs, Vorspiegelung einer falschen beruflichen Identität und Falschangaben bei der Ausstellung seines Ausweises verantworten muss. (Griechenland Zeitung / ak, Foto: Eurokinissi)

Nach oben