Feierlichkeiten zum Anschluss Kretas an Griechenland

  • geschrieben von 
Feierlichkeiten zum Anschluss Kretas an Griechenland

Am heutigen Dienstag sind 102 Jahre vergangen, seit Kreta offiziell mit Griechenland vereinigt worden ist. Aus diesem Anlass ist Parlamentspräsident Nikos Voutsis am Montag nach Chania gereist. Dort hat er auch das Haus des früheren griechischen Premierministers Eleftherios Venizelos besucht.

Am 1. Dezember 1913 – damals ein Sonntag – kam die Großinsel offiziell zu Griechenland. Kurz zuvor hatte Sultan Mehmed V. die Vorherrschaft über Kreta, das bereits einige Jahre autonom war, endgültig abgetreten. Anwesend bei den Feierlichkeiten in Chania waren damals u. a. Venizelos und König Konstantin I. Gehisst waren, den Überlieferungen zufolge, unter einem strahlend blauen Himmel byzantinische und griechische Flaggen. Seit 1669 war Kreta Teil des Osmanischen Reiches. Von 1204 bis 1669 gehörte es zu Venedig. (Griechenland Zeitung / eh)

Unser Foto (© GZjh) entstand auf Süd-Kreta in den Ruinen der minoischen Siedlung Agia Triada (nahe Phaistos, benannt nach der dort befindlichen byzantinischen Kirche Agia Triada). Vermutlich war diese Gegend bereits 4000 Jahre v. Chr. von Menschen besiedelt.

Nach oben