Tsipras sucht Unterstützung bei EU-Spitzenpolitikern Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Foto zeigt Ministerpräsident Tsipras mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel am 23. Mai beim UN-Gipfel für Humanitäre Hilfe in Istanbul. Unser Foto zeigt Ministerpräsident Tsipras mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel am 23. Mai beim UN-Gipfel für Humanitäre Hilfe in Istanbul.

Ministerpräsident Alexis Tsipras wird von Mittwoch bis Samstag eine Reise nach Mitteleuropa unternehmen. Am morgigen Mittwoch wird das griechische Regierungsoberhaupt in Brüssel erwartet. Hier steht u. a. eine Begegnung mit Zypernpräsident Nikos Anastasiadis auf dem Programm, wobei es vor allem um die Lösung der Zypernfrage gehen dürfte. An den Unterredungen werden sich auch die Außenminister beider Länder beteiligen.
Am Donnerstag wird sich Tsipras mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments Martin Schulz treffen. Anschließend wird der griechische Regierungschef an einem Treffen der europäischen Sozialisten teilnehmen.
Später am Donnerstag wird er sich im Rahmen eines Gipfeltreffens der 28 Staats- und Regierungschefs der EU auch mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande beraten.  


Nach Ende des EU-Gipfels reist Tsipras weiter nach Berlin. Hier steht am Freitag eine Unterredung mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie ihrem Stellvertreter Sigmar Gabriel auf dem Programm. Der Gast aus Athen wird voraussichtlich versuchen, seine Gesprächspartner davon zu überzeugen, dass seine Regierung keine weiteren Spar- und Reformmaßnahmen verkraften kann. Als stärkstes Argument dürfte er die Flüchtlingskrise zur Sprache bringen, von der vor allem die griechischen Inseln in der Ostägäis betroffen sind.
Anschließend wird sich Tsipras mit Mitgliedern der Partei „Die Linke“ sowie dem „Bündnis 90/Die Grünen“ beraten. Am Samstag wird er auf dem Kongress der europäischen Linken ein Grußwort halten. (Griechenland Zeitung / eh)



Nach oben