Griechenlands Parlament ehrt den Internationalen Frauentag

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand am 25. November 2015 vor dem griechischen Parlament. Der Protest richtete sich gegen Gewalt gegen Frauen. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand am 25. November 2015 vor dem griechischen Parlament. Der Protest richtete sich gegen Gewalt gegen Frauen.

Das griechische Parlament ehrt am Donnerstag, den 8. März, den Internationalen Frauentag. In Athen findet in der Volksversammlung eine Sitzung zur Vorbeugung und Bekämpfung der Gewalt gegenüber Frauen sowie gegen häusliche Gewalt statt. Hintergrund ist die Ratifizierung des diesbezüglichen Vertrages des Europarates und seine Anpassung an das griechische Gesetz.


Am gleichen Tag wird Parlamentspräsident Nikos Voutsis das griechische Schach-Frauenteam empfangen und den Mitgliedern für ihre internationalen Erfolge einen Preis verleihen.
Die Angestellten des griechischen Parlaments sammeln zudem Körperpflege-Artikel für die inhaftierten Frauen des Frauengefängnisses von Eläonas bei Theben. Unter den Gefangenen sind auch junge Mütter mit Kleinkindern im Alter bis zu drei Jahren.
Im nordgriechischen Thessaloniki wird am gleichen Tag eine Ausstellung eröffnet, die den Titel trägt: „Der Feminismus nach der Wiederherstellung der Demokratie 1974-1990: Ideen, Kollektivität, Ansprüche“. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben