Umfrage: Optimistische Stimmung unter jungen Griechen

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Die jungen Griechen blicken optimistisch in die Zukunft. Das ergibt eine Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Prorata. Befragt wurden ausschließlich 18 bis 34jährige Bürger aus ganz Griechenland. Demnach empfindet jeder zweite, dass sich die Situation für sie von nun an nur noch verbessern könne.

Die Erhöhung des Mindestlohnes auf 650 Euro wird von 74 % der Befragten als positiv erachtet. Sechs von zehn sind mit der Möglichkeit eines Partnerschaftsvertrages für gleichgeschlechtige Paare einverstanden und mehr als sieben von zehn (71 %) sprechen sich für die medizinische Anwendung von Cannabis aus. Gespalten sind die jungen Griechen hingegen, was die von der Regierung geplante Trennung zwischen Kirche und Staat angeht: 48 % sind gegen diesen Schritt, während 49 % der Befragten dafür sind.
Die Umfrage ergibt zudem, dass fast drei von zehn (29 %) bei Parlamentswahlen der konservativen Nea Dimokratia (ND) ihre Stimme geben wollen; für die Regierungspartei SYRIZA haben dies etwa ein Viertel (24 %) vor. Es folgen die kommunistische KKE und die faschistische Chryssi Avgi gleichauf mit je 6 %. Für die von den Sozialisten dominierte Bewegung der Veränderung wollen 5 % der 18- bis 34jährigen votieren.
Die Umfrage wurde zwischen dem 20. und dem 28. Februar durchgeführt. Veröffentlicht wurde sie im Fernsehsender Kontra Channel. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben