Griechenland vermittelt Zeichen der Solidarität nach Explosion in Beirut

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Griechenland steht solidarisch an der Seite Libanons. Das machten die Politiker des Landes nach der verheerenden Explosion in Beirut, die sich am Dienstag ereignete, deutlich. Premierminister Kyriakos Mitsotakis brachte sein tiefes Beileid gegenüber der Bevölkerung des Landes zum Ausdruck.

Er erklärte, dass Griechenland bereit sei, Hilfe und Unterstützung in jeder Form zu leisten. In einer Mitteilung des Außenministeriums wird das Beileid Griechenlands gegenüber den Familien der mehr als 100 Todesopfer ausgesprochen. Den rund 4.000 Verletzten wurde eine rasche Genesung gewünscht. Die griechische Botschaft in Beirut erlitt leichte Sachschäden durch die Explosion, die sich am Dienstagnachmittag im Hafen der libanesischen Hauptstadt ereignet hatte. Als Auslöser wird die Chemikalie Ammoniumnitrat vermutet. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben