Hilfsaktion für 73 Flüchtlinge in Kalamata

  • geschrieben von 
In Kalamata auf der Peloponnes wurde in dieser Nacht eine Großaktion gestartet, um ein Schiff abzuschleppen. An Bord waren insgesamt 73 Flüchtlinge aus Syrien, darunter 18 Kinder. Das Schiff hatte am Montagabend etwa 60 Seemeilen südlich von Pylos um Hilfe ersucht, da es keinen Sprit mehr hatte. Die Flüchtlinge wurden in Lagerhallen des Hafenamtes von Kalamata untergebracht. Mitglieder des Roten Kreuzes haben ihnen Decken und Lebensmittel zur Verfügung gestellt.
Ein Mann musste aus vorbeugenden Gründen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Mithilfe eines Übersetzers wurden die Insassen registriert. Anschließend werden sie vernommen. Die Behörden unterprüfen die Daten des Schiffes. (Griechenland Zeitung / eh)
Nach oben