Gründungskongress von „To Potami“: von Null auf 6,6 Prozent

  • geschrieben von 
Heute Abend beginnt im ostattischen Ort Lavrio der erste Kongress von „To Potami – zu Deutsch: Der Fluss“. Die Partei des Journalisten Stavros Theodorakis wurde vor etwa vier Monaten aus der Taufe gehoben. Bei den letzten Europawahlen im Mai konnte „Der Fluss“ 6,6 Prozent der Wählerstimmen für sich gewinnen und stellt damit zwei Europaparlamentarier. Zum Parteikongress, der bis zum Sonntag andauert, werden auch zahlreiche Gastredner erwartet – darunter der Bürgermeister der Stadt Athen, Jorgos Kaminis, sowie sein Amtskollege aus Thessaloniki, Jannis Boutaris. In einem Interview mit dem privaten TV-Sender Antenna sagte Theodorakis am Donnerstag, dass To Potami eine Partei sei, die aus dem Nichts komme und keine parteiliche Vergangenheit habe.
be. „Wir sind eine fortschrittliche Bewegung, die an ihrer Seite die fortschrittlichen Liberalen des Landes sowie die reformerischen Linken haben will.“ Man wolle einen Kurs einschlagen, „den das Volk haben will, um ein Spieler im politischen System zu werden“.

(Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben