Login RSS

Die ersten zwei Schulklassen in Griechenland mussten aufgrund des Coronavirus vom Präsenz- auf digitalen Unterricht umstellen. Es handelt sich um die zweite und dritte Klasse der 10. Grundschule von Neapolis in der nordgriechischen Metropole Thessaloniki.

Freigegeben in Politik

Eine der wichtigsten Einnahmequellen für Griechenland ist der Tourismus. Durch strenge Ausgangs- und Reiseeinschränkungen im vergangenen Jahr, die auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sind, knickte dieser jedoch kräftig ein. Erst Mitte Mai 2021 wurden die Grenzen für Reisende aus dem Ausland wieder geöffnet.

Freigegeben in Tourismus

Am Montag (20.9.) wurden 2.126 neue Corona-Fälle in Griechenland gemeldet; 39 Menschen starben an den Folgen von Covid-19. Derzeit liegen 342 Patienten auf einer der Covid-Intensivstationen griechischer Krankenhäuser. Die meisten von ihnen sind noch nicht gegen das Coronavirus geimpft worden; bei 29 (8,48 %) handelt es sich jedoch um vollständig Geimpfte.

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 16. September 2021 15:44

Griechenland erlebt Reise-Boom auf Flughäfen TT

Der griechische Tourismus konnte in diesem Sommer im Vergleich zu 2020, als strenge Ausgangsbeschränkungen in Kraft getreten waren, wieder einen spürbaren Zuwachs erzielen. Davon zeugen etwa auch Daten des Unternehmens Fraport Greece, das 14 Flughäfen landesweit betreibt. Demnach wurden im August 83 % mehr Reisende bedient, als es im Vergleichszeitraum 2020 der Fall gewesen ist.

Freigegeben in Tourismus

Die Arbeitslosenrate konnte im vergangenen Juli zwar deutlich sinken, sie liegt jedoch noch immer auf einem hohen Niveau, nämlich bei 14,2 %. Das geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Demnach lag die Arbeitslosenquote im Vormonat Juni noch bei 15 % und im Juli des Vorjahres sogar bei 16,8 %.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 4 von 107

 Warenkorb