Die Grippewelle in Griechenland fordert täglich neue Opfer. Nach Angaben der amtlichen Athener Nachrichtenagentur ANA-MPA starben von Freitag bis Montag zehn Menschen an den Folgen einer Grippeinfektion.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 13. Februar 2015 14:52

45 Grippetote in Griechenland

Die Grippe hat Griechenland weiter fest im Griff. Bis Freitag waren 45 Personen an den Folgen der Krankheit gestorben, wie das Seuchenzentrum KEELPNO mitteilte.

Freigegeben in Chronik

Insgesamt 25 Menschen verloren bis zum Donnerstag wegen der Grippewelle in Griechenland ihr Leben. Allein von Mittwoch auf Donnerstag starben drei Menschen an den Folgen der Infektion.

Freigegeben in Chronik

Den massenhaften Missbrauch von Antibiotika in Griechenland dokumentiert eine Umfrage im Dezember, die die Athener Ärztekammer am Donnerstag dieser Woche veröffentlicht hat.

Freigegeben in Chronik
Montag, 17. Februar 2014 14:25

Dutzende Tote durch Grippe in Griechenland P

Trotz des ausgesprochen milden Wetters fordert die Grippe in Griechenland einen hohen Tribut: Bis Montag waren 39 Personen an der Krankheit gestorben, allein sieben Todesopfer gab es am Wochenende. Weitere 69 Menschen liegen zurzeit auf Intensivstationen. Nach Angaben des Seuchenpräventionszentrums KEELPNO handelte es sich bei den Grippeopfern in der Mehrzahl um Personen, die zu den Hochrisikogruppen (Hochbetagte, Fettleibige, chronisch Kranke usw.) zählen, sich aber dennoch nicht impfen ließen. Das Zentrum ruft daher alle Risikopatienten auf, dies unbedingt nachzuholen und bei den ersten Grippesymptomen sofort den Arzt zu konsultieren.
Freigegeben in Politik