Freitag, 06. Dezember 2013 16:33

U-Bahnverlängerung bis Weihnachten P

Wer die „blaue“ Linie 3 der Athener U-Bahn benutzt, wird es in der letzten Woche vielleicht bemerkt haben: Die Schilder zu den Bahnsteigen in Richtung Westathen sind ersetzt worden, ein Computerausdruck „Egaleo“ gibt den noch geltenden Endbahnhof an. Darunter sind bereits die Schilder für die neue Endstation „Agia Marina“ im Stadtteil Chaidari. Am Freitag begann der Probebetrieb auf diesem Streckenabschnitt. Er soll ungefähr zehn Tage dauern. Laut Medienberichten gehen die Verantwortlichen bei der U-Bahngesellschaft „Attiko Metro“ jedoch davon aus, dass die Eröffnung schon am kommenden Wochenende stattfinden könnte.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland hat seit heute Mittag 12.00 Uhr vier neue U-Bahnstationen. Es handelt sich um die Haltestellen Ilioupolis, Alimos, Argyroupolis und Elliniko in den gleichnamigen südlichen Athener Vororten. Circa 80.000 Passagiere, so die Schätzungen, werden täglich diese Strecke benutzen.
Freigegeben in Wirtschaft
Morgen Mittag (12 Uhr) werden vier neue U-Bahnstationen eröffnet: Ilioupolis, Alimos, Argyroupolis und Elliniko. Es handelt sich um die Erweiterung der roten U-Bahnlinie, die Richtung der südlichen Athener Vororte verläuft. Davon werden täglich etwa 80.000 Bürger profitieren. 50.
Freigegeben in Wirtschaft
Am morgigen Dienstag legen die Angestellten der Athener U-Bahn (Attiko Metro) und der Elektrobahn (ISAP) zwischen 11.00 und 15.00 Uhr ihre Arbeit nieder. Hintergrund ist eine Generalversammlung der Angestellten bei diesen Verkehrsmitteln. Nicht ausgeschlossen ist, dass sich auch die Belegschaft der Straßenbahn (Tram) an der vierstündigen Arbeitsniederlegung beteiligt.
Freigegeben in Wirtschaft
Mittwoch, 13. April 2011 17:04

Mehr Fahrräder in der Athener Metro

Ab ersten Mai dürfen in den letzten Waggons der U-Bahn-Züge – statt bisher zwei – bis zu vier Fahrräder transportiert werden. Diesen Beschluss fasste der Staatssekretär im Verkehrsministerium Spyros Vujas, nachdem das seit mehreren Wochen laufende Pilotprogramm auf große Zustimmung unter den radelnden Passagieren stieß. Die neue Regel gilt nur montags, mittwochs und freitags von 18 Uhr bis Betriebsende sowie 24 Stunden lang an Sonntagen und Feiertagen. Im September wird man die Lage erneut prüfen und eventuell eine weitere Ausdehnung der Maßnahme beschließen.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 11 von 12

 Warenkorb