Elias Mastoras und sein Blindenfußball für Kinder

  • geschrieben von 
Foto © Youthorama Foto © Youthorama

Der sportbegeisterte Grieche Elias Mastoras ist internationaler Schiedsrichter im Blindenfußball und ein professioneller Jugendtrainer. Mit seinem Projekt „A Ball for All“ ermöglicht er es blinden Kindern auf der ganzen Welt, der beliebten Sportart Fußball nachzugehen.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Mastoras und Youthorama Young Vision. Unterstützt wird es von der UEFA Kinderstiftung. Bisher konnte man zusammen über 500 Bälle in 30 Ländern über die Kontinente hinweg verteilen. Diesen Monat haben sich die Initiatoren vorgenommen, die speziellen Bälle für Blinde an alle Schulen in Griechenland zu verteilen, die sehbehinderte Schüler unterrichten. Im Gegensatz zu den normalen Fußbällen sind die Blindenbälle kleiner und leichter. Im Innern befinden sich auch kleine Glöckchen, die die Verfolgung des Balles einfacher gestalten. Während eines solchen außergewöhnlichen Fußballspiels befinden sich pro Mannschaft jeweils vier blinde Kinder auf dem Spielfeld. Unterstützt werden sie wiederum von drei nicht sehbehinderten Mitspielern. Der Torhüter kann ebenfalls sehen.
Mastoras möchte den sehbehinderten Kindern so gut es geht ein normales Leben ermöglichen, sodass sie sich nicht ausgeschlossen fühlen und auch das machen können, was ihnen Freude bereitet.  

(GZjt)

Weitere Infos unter: everybodywins.eu

Nach oben