Erfolgreiches Wochenende für den griechischen Sport

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) enstand nach dem Sieg der Griechischen Nationalmannschaft in der Bamberger Brose Arena. Unser Foto (© Eurokinissi) enstand nach dem Sieg der Griechischen Nationalmannschaft in der Bamberger Brose Arena.

Griechische Sportfans können sich nach dem vergangenen Wochenende gleich über zwei beachtliche Erfolge freuen: Mit dem inzwischen zweiten Turniersieg bei einem ATP-Turnier, diesmal in Marseille, kann der nur 20 Jahre junge griechische Tennisspieler Stefanos Tsitsipas auf einen baldigen Platz in der Top 10 der ATP Rangliste hoffen.

Durch den Finalsieg gegen den aus Kasachstan stammenden Mikhail Kukushkin vom Sonntag kletterte das Nachwuchstalent auf den 11. Platz in der Weltrangliste. Schon bei den Australian Open ließ Tsitsipas dieses Jahr aufhorchen, als er sich am 20. Januar im Achtelfinale gegen Tennislegende Roger Federer durchsetzte.

190225 Tsitsipas SMALL

Das Foto (© ek/Archiv) zeigt den Tennisspieler Stefanos Tsitsipas.

Auch im Basketball-WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland ist das griechische Nationalteam aus einem bis zum letzten Viertel spannenden und hart umkämpften Match als Sieger hervorgegangen. Die Mannschaft um Headcoach Thanasis Skourtopoulos konnte erst in den letzten drei Minuten des 4. Viertels, eingeläutet durch den entscheidenden 3-Punkte-Wurf von Lefteris Bochoridis, in der als Frankenhölle bezeichneten Bamberger Brose Arena davonziehen und schlussendlich „den Sack zumachen“. Somit sicherte sich Griechenland den ersten Platz in der Gruppe L; Deutschland belegte Rang 2. Hellas bekommt es somit in der kommenden Gruppenphase mit einem „leichteren“ Gegner zu tun. (GZfw)

190225 Sport GR DE 2 SMALL

Unser Foto (© Eurokinissi) entstand während des Spiels am vergangenen Sonntag in der Brose Arena in Bamberg.

Nach oben