Griechenlands Tourismusministerium tritt ins Fettnäpfchen

  • geschrieben von 
Griechenlands Tourismusministerium tritt ins Fettnäpfchen

Ausgerechnet über die deutsche Vergangenheit stolperte das griechische Tourismusministerium mit einem Video aus Anlass der 100 Jahre seit Gründung der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr EOT. Der ungefähr zwölfminütige Werbefilm zeigt unter anderem eine Szene aus dem Leni-Riefenstahl-Film „Fest der Völker“ über die Olympischen Spiele 1936 in Berlin.

In dem kaum eine Sekunde langen Ausschnitt ist der Leichtathlet Fritz Schilgen zu sehen, wie er im Berliner Olympiastadion als letzter Fackelläufer das Olympische Feuer entzündet. Vorgestellt wurde das Video ausgerechnet auf der Tourismusmesse „World Travel Market“ im geschichtsbewussten London, wo der Fauxpas einem Redakteur der Zeitung „Guardian“ auffiel. Die EOT gestand den Fehler am Donnerstag ein und kürzte die umstrittene Szene. Außerdem wurde das Video beim Videoportal youtube vorübergehend aus dem Verkehr gezogen.

siehe auch: https://www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/17307-visitgreece-%E2%80%9Eder-herzschlag-der-welt%E2%80%9C-in-griechenland(Griechenland Zeitung / ak)

Nach oben