Griechenland war auch im Herbst beliebtes Urlaubsziel

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Touristen auf der Athener Akropolis. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Touristen auf der Athener Akropolis.

Der Plan, die touristische Saison in Griechenland zu verlängern, scheint Früchte zu tragen. 9 von 10 Besuchern aus dem Ausland, die in diesem Herbst Hellas besucht haben, bezeichnen ihre Erfahrungen als „sehr gut“ oder sogar „ausgezeichnet“.
Zu diesem Schluss ist das Unternehmen QED Market Research im Auftrag der griechischen Tourismusorganisation (EOT) gekommen. Dessen Mitarbeiter haben zwischen dem 12. und dem 24. Oktober 2.179 Touristen auf zehn Flughäfen landesweit sowie an drei nordgriechischen Grenzübergängen zu den Eindrücken ihres Urlaubes in Hellas befragt.


Sechs von zehn der Touristen, die mit dem Flugzeug nach Griechenland gekommen sind, gaben an, dass die Sonne, das Meer sowie die griechische Gastronomie sie nach Griechenland gelockt hätten. Sie seien nicht enttäuscht worden. Weitere Pluspunkte konnte Griechenland in den Bereichen „niedrigere Preise“ im Vergleich zur Konkurrenz, „kleinere Menschenmengen“ sowie „natürliche Schönheit des Landes“ und „vermitteltes Gefühl der Entspannung“ sammeln. Raum für mögliche Verbesserungen besteht dem Vernehmen nach hingegen nach wie vor in den Bereichen Infrastruktur, Straßennetz und Sauberkeit.  
Mehr als 30 % der Befragten geben an, dass ihre Erlebnisse in Griechenland ihre Erwartungen übertroffen hätten. 6 von 10 wollen nun auch ihren Freunden Griechenland als Reiseziel empfehlen. Und etwa die Hälfte der Befragten will erneut in Hellas Urlaub machen. (Griechenland Zeitung / eh)



Nach oben