Von Nürnberg nach Athen ab heute direkt

  • geschrieben von 
Foto © Albrecht Dürer am Airport Nürnberg Foto © Albrecht Dürer am Airport Nürnberg
Die Fluggesellschaft Germania hat heute die neue Direktverbindung während der Sommersaison zwischen Nürnberg und Athen aufgenommen. Pünktlich um 10.45 Uhr startete der Flug mit 129 Gästen an Bord. Claus Altenburg, Vertriebschef der Germania, und Flughafengeschäftsführer Michael Hupe haben die neue Route am Montag offiziell eröffnet.
Griechenland gehöre in diesem Sommer zu einem der am meisten nachgefragten Länder. Nicht nur die Hauptstadt, sondern auch zahlreiche Inseln locken viele Deutsche in den Griechenlandurlaub. Durch ein Codeshare-Abkommen mit der griechischen Partner-Airline Sky Express ist es den Germania-Passagieren möglich, vom Hauptstadtflughafen auf Flüge zu über zehn Inseln umzusteigen. Unter anderem nach Kreta, Santorini, Mykonos, Paros, Karpathos, Zakynthos, Chios, Syros oder Naxos. „Germania ist ein wichtiger und verlässlicher Partner“, sagt Flughafengeschäftsführer Michael Hupe und ergänzt: „Es ist eine Bereicherung für unseren Flugplan. Nicht nur Athen, sondern auch die Möglichkeit weitere Inseln zu entdecken ist äußerst attraktiv.“ Auch Altenburg gewinnt dem Abkommen nur Positives ab: „In Nürnberg finden wir sehr gute Bedingungen, unser Sommerangebot voranzubringen. Deshalb haben wir uns entschlossen, Athen hier zu starten und sehen uns schon jetzt bestätigt für ein langfristiges Engagement.“ Die grün-weiße Airline fliegt immer montags und donnerstags zwischen beiden Städten nonstop.
 
Übrigens: Seit Anfang Mai fliegt die Fluggesellschaft auch von Bremen, die GZ berichtete www.griechenland.net/nachrichten/tourismus/21750-insel-h%C3%BCpfen-vereinfacht-kooperation-von-germania-mit-sky-express.
 
(Griechenland Zeitung/lb)
 
 
Nach oben