Trivago-Umfrage: Die beliebtesten Frühjahrsziele in Griechenland

  • geschrieben von 
Foto © Griechenland Zeitung / Jan Huebel / Santorini Foto © Griechenland Zeitung / Jan Huebel / Santorini

Eines der beliebtesten Ziele in Griechenland ist auch in diesem Jahr wieder die Kykladen-Insel Santorini. Zu diesem Schluss kommt die Reisewebsite Trivago. Sie ermittelte die Top Destinationen für den Frühjahrsurlaub von Touristen und Einheimischen in Hellas.

Zu diesem Zweck sammelte Trivago die Ergebnisse alles Suchanfragen der ersten 15 Tage im März, die den Reisezeitraum zwischen dem 1. und dem 31. März betreffen. Die beliebtesten Reiseziele dieser Saison sind demnach:

- Athen, durchschnittlich 109 Euro/Nacht, durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 4,1 Tagen;

- Fira(Santorini), durchschnittlich 158 Euro/Nacht,  durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 5 Tagen;

- Oia (Santorini), durchschnittlich 321 Euro/Nacht, durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 5 Tagen;

- Mykonos, durchschnittlich 160 Euro/Nacht, durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 5,1 Tagen;

- Imerovigli (Santorini), durchschnittlich 268 Euro/Nacht, durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 5,2 Tagen;

- Rhodos, durchschnittlich 80 Euro/Nacht, durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 7 Tagen.

Die Analyse betrachtet ausländischen und inländischen Tourismus getrennt. So stellte sich heraus, dass die meisten Touristen, die Griechenland besuchen, aus England, Deutschland, Frankreich und Italien kommen. Im Durchschnitt bleiben sie 4 bis 6 Tage und zahlen zwischen 77 und 175 Euro pro Nacht.  Von allen ausländischen Touristen sind die US-Amerikaner diejenigen, die bereit sind, den höchsten Preis pro Nacht zu zahlen – im Schnitt 143 Euro. Gefolgt werden sie von den Franzosen (durchschnittlich 138 Euro) und Engländern (134 Euro). Die deutschen Urlauber dagegen buchen im Durchschnitt die längsten Aufenthalte (ca. 7,5 Tage bei 131 Euro pro Nacht). Die Griechen hingegen machen einen Frühlingsurlaub von durchschnittlich 2,6 Tagen.

(Griechenland Zeitung / cm)

Nach oben