Griechenland bleibt sicheres Reiseziel

  • geschrieben von 
Foto © GZms (Athen) Foto © GZms (Athen)

Alle Reisen nach Griechenland sind trotz der jüngsten folgenschweren Waldbrände völlig sicher. Das betonten die für den Fremdenverkehr Verantwortlichen gegenüber allen Gästen und potenziellen Gästen des Landes. Alle Maßnahmen für einen sicheren Aufenthalt in Hellas seien ergriffen worden.

Derzeit gehört Griechenland zusammen mit Italien, Lettland und Schweden zu den Ländern in Europa, die aufgrund von ungewöhnlich hohen Temperaturen und zum Teil starken Winden mit schweren Bränden zu kämpfen hatten und haben. Die Europäische Kommission gab aus diesem Grund im Rahmen ihres Katastrophenschutzverfahrens bekannt, dass die Brandschutzmaßnahmen künftig verstärkt werden sollen.

Die Reiseberatungsstelle des Auswärtigen Amtes fügte unterdessen ergänzend hinzu, dass die Brände in Griechenland „auf begrenzte Gebiete beschränkt“ seien und Hauptdestinationen, wie Athen, davon „unberührt“ blieben. Alle Flüge, aber auch alle Fährverbindungen zu den Inseln würden planmäßig absolviert werden. (GZjt)

Nach oben