Viele Flugverspätungen auf Mykonos, Santorin und in Athen Tagesthema

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Wer von Mykonos, Santorin und Athen per Flugzeug reist, hat große Chancen auf einen Start mit Verspätung.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Startup-Unternehmens „AirHelp“, ein bekennender „Verfechter für Fluggastrechte“. Demnach sind im Juni und Juli von Mykonos aus lediglich 47,1 % der Flüge pünktlich gestartet. Auf Santorin waren es 51,6 % und von Athen aus 60,3 %. Damit listet „AirHelp“ diese Flughäfen unter die „Top 10“ mit den meisten Verspätungen in der EU. Platz elf belegt Frankfurt mit 63,3 % pünktlichen Abflügen. Genf und Wien kommen auf Platz 16 und 17 (66,1 % bzw. 66,8 % pünktlich Abflüge).
Noch im vergangenen Frühling hatte „AirHelp“ den internationalen Flughafen Athen „Eleftherios Venizelos“ auf Platz drei der „besten Flughäfen für Ihr Reiseerlebnis“ gesetzt. Dem Airport standen 8,38 von insgesamt zehn möglichen Punkten zu. Platz eins und zwei teilten sich der internationale Flughafen Hamad in Doha (Katar) sowie Haneda in Tokio (Japan) mit einer Punktzahl von je 8,39. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben