Coronavirus: Chinesische Touristen stornieren Griechenland-Reisen

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Touristen aus China haben bis dato 70 Prozent ihrer geplanten Flugreisen nach Griechenland storniert. Grund hierfür ist die durch das Corona-Virus entstandene Ausnahmesituation in China.

Auf diese Entwicklung machte vor wenigen Tagen der griechische Tourismusminister Charis Theocharis aufmerksam. Gleichzeitig war er jedoch auch darum bemüht zu beschwichtigen: Die Folgen für den heimischen Fremdenverkehr aufgrund der Stornierungen seien verkraftbar und das Jahr noch lang. Von den über 31 Millionen Touristen, die Griechenland im Jahr 2019 verzeichnen konnte, seien nur 200.000 Chinesen gewesen. Trotz der momentan schlechten Rahmenbedingungen strebe man für dieses Jahr eine Erhöhung der Gästeanzahl aus China auf 500.000 an.

Wegen des Corona-Virus hat die chinesische Fluggesellschaft Air China als Vorbeugungsmaßnahme Direktflüge zwischen Peking und Athen vorerst bis etwa Mitte März eingestellt. Im Normalbetrieb bedient die Airline die Strecke Athen/Peking drei Mal pro Woche.

(Griechenland Zeitung / ri)

Nach oben