Login RSS

Die mittelgriechische Stadt Trikala (Thessalien) will mit der gesamten gleichnamigen Gemeinde beim Gastronomietourismus weltweit vorn mitmischen. Eine entsprechende Kampagne trägt den Namen „Meteorisimo“.

Freigegeben in Tourismus

In Griechenland herrschen seit Anfang November strenge Ausgangsbeschränkungen. Doch die Gaststätten sind schon fast ein halbes Jahr geschlossen. 60 Prozent der Branche befürchten einen Bankrott ihrer Unternehmen.

Freigegeben in Politik

Negative Auswirkungen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind besonders deutlich auch im Gastronomiegewerbe zu erkennen; vor allem in Cafés und Bars. Zurückzuführen ist diese Situation auch auf das Öffnungsverbot nach Mitternacht.

Freigegeben in Wirtschaft

Es sollte allen bewusst sein, „dass das Coronavirus nicht weg ist“. Mit diesen Worten beschrieb Regierungssprecher Stelios Petsas die Situation angesichts der Pandemie. Am Montag (8.6.) wurde bekannt, dass innerhalb von vier Tagen 97 neue Corona-Fälle in Griechenland registriert wurden.

Freigegeben in Chronik

Der Alltag kehrt in Griechenland langsam wieder ein. Das Motto der Behörden lautet jetzt nicht mehr „Wir bleiben Zuhause“, sondern „Wir bleiben sicher“. Aus diesem Grund veröffentlichte am Mittwoch (3.6.) das Entwicklungsministerium eine Liste mit weiteren wirtschaftlichen Aktivitäten, die schrittweise wieder aufgenommen werden.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 2

 Warenkorb