Muss man ihn extra vorstellen? Wohl kaum, aber ohne den Feta wäre jede griechische Käseliste einfach unvollständig. Der absolute Klassiker unter den griechischen Käsen, eigentlich nur ein einfacher weißer Käse aus Schaf- und/oder Ziegenmilch in Salzlake, kommt in Griechenland außerhalb der Fastenzeiten fast täglich auf den Tisch – mit etwas Olivenöl und Oregano, im Salat, als Begleiter der „Ladera“ – in Olivenöl geschmorte Gemüsege¬richte aus Topf und Ofen –, oder auch als Pastetenfüllung.

Freigegeben in Tourismus

Der griechische Feta-Käse ist künftig beim Handel mit den Mercosur-Staaten (Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay) als „geographische Angabe“ geschützt.

Freigegeben in Chronik

Feta ist nicht nur der berühmteste Käse Griechenlands, sondern laut zahlreichen Ernährungsexperten, Ärzten und Lebensmitteltechnikern auch eine der gesündesten Käse-Optionen weltweit. Der zu zahlreichen Gerichten variierbare und kombinierbare Käse, der hauptsächlich aus Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt wird und als geschützte Ursprungsbezeichnung der EU eingetragen ist, ist nämlich sehr nährstoffreich.

Freigegeben in Chronik

Die Athener Bar „Meerkat Cocktail Safari“ lädt am Donnerstag, den 25. Januar dazu ein, französische Weine zu verschiedenen traditionellen Käsesorten und kleinen Köstlichkeiten zu probieren.

Freigegeben in Ausgehtipps

Das erfolgreiche Wirtschaftsmagazin des Westdeutschen Rundfunks widmet sich allen Fragen rund um Geld, Verbraucher und Soziales. In der heutigen Sendung geht es um den griechischen Feta Käse. Er ist ein Salzlakenkäse und wird ausschließlich aus Schafsmilch hergestellt. 


Freitag, 27. Mai - 11.25 Uhr, EinsPlus

Foto: Griechenland Zeitung / Eurokinissi

Freigegeben in TV-Tipps
Seite 1 von 2