Auf Euböa soll ein paläontologischer Park entstehen. Wie die Nachrichtenagentur APE-MPE berichtet, haben auf den Bergen von Kerasia im Norden der Insel vor etwa 7 Millionen Jahren u. a. Nashörner, Giraffen, Antilopen und Affen gelebt. Zudem gibt es hier einen versteinerten Wald aus jener Zeit, „als die Ägäis kein Meer gewesen ist“. Einige Fundstücke können auf bis zu 20 Millionen Jahre zurück datiert werden. Die entsprechenden Ausgrabungen wurden in den Jahren von 1992 bis 2001 sowie zwischen 2006 und 2015 durchgeführt.

Freigegeben in Tourismus