Griechenland ist derzeit die Destination mit den meisten Verkäufen des neuen Thomas Cook Reisekonzerns, der nach einer Firmenpleite von der chinesischen Fosun International finanziert wird.

Freigegeben in Tourismus

Urlauber aus Deutschland sind offenbar von der Insolvenz des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook, die am Montag (23.9.) bekannt wurde, nicht betroffen.

Freigegeben in Tourismus

Am Montag hat der britische Reiseveranstalter Thomas Cook den Betrieb eingestellt. In Griechenland stecken 50.000 Urlauber fest. Vor allem Kreta ist von der Situation betroffen: 70 % der Tourismusunternehmen der Insel haben einen Vertrag mit Thomas Cook. Der Verband der griechischen Touristikunternehmen rief zur Solidarität mit den festsitzenden Urlaubern auf.

Freigegeben in Tourismus

Turbulente Zeiten in und für Griechenland sowie ständige Berichte über einen verbalen Schlagabtausch zwischen deutschen und griechischen Politikern. Trotz dieser Misstöne wird für die Reisedestination Griechenland auch in der kommenden  Sommersaison ein wahrer Boom erwartet. Die Griechenland Zeitung befragte dazu einige Reisebüros.

Freigegeben in Tourismus