Die Thomas Cook-Pleite trifft auch Griechenland Tagesthema

  • geschrieben von 
Unsere Archivfotos (© Eurokinissi) entstanden auf der Insel Kos. Unsere Archivfotos (© Eurokinissi) entstanden auf der Insel Kos.

Am Montag hat der britische Reiseveranstalter Thomas Cook den Betrieb eingestellt. In Griechenland stecken 50.000 Urlauber fest. Vor allem Kreta ist von der Situation betroffen: 70 % der Tourismusunternehmen der Insel haben einen Vertrag mit Thomas Cook. Der Verband der griechischen Touristikunternehmen rief zur Solidarität mit den festsitzenden Urlaubern auf.

Etwa 50.000 Urlauber sitzen in Griechenland nach der Bekanntgabe eines Insolvenzverfahrens des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook fest. Etwa 21.000 sind es allein auf Kreta; die Rede ist hier von knapp 15.000 Briten und etwa 6.000 Deutschen. Auf der Ionischen Insel Zakynthos (Zante) sind etwa 4.000 Urlauber betroffen. Ähnliches gilt auch für Touristen auf den Inseln Korfu, Rhodos oder Kos.

190923 Kos 2 SMALL

Der Präsident der Föderation der Reisebüros Kretas Michalis Vlatakis beschrieb die Situation als ein „Erdbeben“ für die Insel. Etwa 70 % der Tourismusunternehmen habe direkt oder indirekt einen Vertrag mit Thomas Cook. In diesem Jahre brachte der britische Reiseveranstalter 400.000 Urlauber nach Kreta. Der Bankrott des Unternehmens werde das Bild des griechischen Tourismus „neu prägen“, so Vlatakis.
2018 hat Thomas Cook etwa drei Millionen Touristen nach Griechenland befördert. Damit war dies nach Spanien der zweitwichtigste Markt des britischen Reiseveranstalters. Zuletzt wurde von Thomas Cook vor allem die griechische Insel Kos beworben. Man verwies etwa auf eindrucksvolle Hotels, Sandstrände und ein intensives Nachtleben.
Der Verband der griechischen Touristikunternehmen SETE rief zur Solidarität mit den tausenden Touristen auf, die von Thomas Cook nach Griechenland gebracht wurden und nun keinen Rückflug haben. Der griechische Tourismus habe die Qualität, um auf eine derartige Situation reagieren zu können, stellte SETE fest.
Thomas Cook wurde 1841 gegründet und gilt er als der älteste Reiseveranstalter der Welt. Das Unternehmen hat weltweit knapp 22.000 Mitarbeiter. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben