Thomas Cook bietet wieder Ferien in Griechenland an

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Griechenland ist derzeit die Destination mit den meisten Verkäufen des neuen Thomas Cook Reisekonzerns, der nach einer Firmenpleite von der chinesischen Fosun International finanziert wird.

Alan French, neuer CEO des aufgeteilten Unternehmens, sagte in einem Interview gegenüber der griechischen Nachrichtenagentur AMPE, dass man vor allem auch Kurzferien nach Athen und Thessaloniki im Angebot habe und anschließend einwöchige Ferien auf einer oder auf mehreren griechischen Inseln. Mitspieler bei diesem Vorhaben sei das hervorragende Wetter in Hellas das ganze Jahr über, so French. Das britische Reiseunternehmen war 2019 insolvent gegangen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben