Login RSS

Die Wasserqualität an den Stränden Griechenlands ist von „ausgezeichneter“ Qualität. Messungsergebnissen zufolge, die vor wenigen Tagen von Eurostat für das Jahr 2021 veröffentlicht wurden, liegt das Land innerhalb Europas in diesem Bereich an dritter Stelle.

Freigegeben in Tourismus
Dienstag, 05. Juni 2018 15:48

Unbeschwerte Badefreuden überall TT

Griechenland konnte bei der Bewertung der Badegewässer durch die Europäische Umweltagentur wieder einen der höchsten Plätze erringen. An fast 96 % der getesteten Stellen war das Badewasser „ausgezeichnet“ und nirgends „schlecht“.

Freigegeben in Chronik

430 griechische Strände und drei Marinas (Jachthäfen) haben in diesem Jahr eine „blaue Flagge“ erhalten. Damit schaffte es Griechenland auf internationaler Basis auf den dritten Platz der insgesamt 50 geprüften Länder. In Augenschein genommen wurden außer der Wasserqualität die Sauberkeit, Organisation sowie die Sicherheit der Badenden. Vorgestellt wurden die Ergebnisse auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki und nicht wie üblich in Dänemark. Weltweit wurde an 3.462 Strände und 660 Marinas die „blaue Flagge“ vergeben. Zum ersten Mal wurden auch 21 touristische Schiffe mit diesem Gütezeichen gekürt. Was Griechenland betrifft, so erhielt das Land die meisten Flaggen auf der Chalkidiki, Kreta, den Dodekanes-Inseln und den Kykladen.

Freigegeben in Tourismus

 Warenkorb