Griechenland im TV-Wochenende

  • geschrieben von 
Griechenland im TV-Wochenende

Ein griechischer Sommer (FR, 2011)

Yannis lebt mit seinem Vater Démosthènes in bescheidenen Verhältnissen auf einer griechischen Insel. Seit dem Tod der Mutter ist das Verhältnis zwischen Vater und Sohn angespannt.

Eines Tages versetzt Yannis sein kostbarstes Gut, um ein verwahrlostes Pelikan-Baby vor dem sicheren Tod zu retten. Er zieht das Tier heimlich groß. Doch irgendwann lässt sich der Pelikan nicht mehr verstecken.

Emir Kusturica, Darsteller von Yannis' Vater, ist einer der bekanntesten Regisseure Europas. Er gehört zu den wenigen, die zweimal eine "Goldene Palme" in Cannes gewonnen haben - für "Papa ist auf Dienstreise" und "Underground". Für "Arizona Dream" - mit Johnny Depp - bekam er den "Silbernen Bären - Spezialpreis der Jury" bei der Berlinale. (Quelle: www.zdf.de)

19.07.15 – 15.25 Uhr (MEZ) - ZDF

 

Große Völker - Die Griechen

Die moderne Welt hat den alten Griechen eine Menge zu verdanken: die tragischsten Dramen und unterhaltsamsten Komödien, aber auch den Mathematikunterricht. Dass wir joggen oder Marathon laufen, ist den Griechen geschuldet - ebenso wie die Olympischen Spiele, die Menschen unterschiedlichster Herkunft friedlich miteinander vereinen sollen. Und nicht zuletzt ist die Demokratie das Erbe berühmter Vordenker aus Athen. Griechenland gilt als die Wiege Europas. Der Blick zurück in die Geschichte der Griechen beginnt nach den "dunklen Jahrhunderten" um etwa 750 vor Christus. (Quelle: www.zdf.de)

Link zur Sendung: www.youtube.com

Foto: ZDF

Nach oben