Mehr als 200 Jahre wechselvolle Geschichte

  • geschrieben von 
Unser Foto (© / NDR) zeigt das deutsch-griechische Paar Kerstin und Michalis Spinthakis, die sich auf Kreta kennengelernt haben. Unser Foto (© / NDR) zeigt das deutsch-griechische Paar Kerstin und Michalis Spinthakis, die sich auf Kreta kennengelernt haben.
In welchem Verhältnis stehen die Deutschen und die Griechen zueinander? Dieser Frage geht die etwa 50-minütige ARTE-Dokumentation „Liebe mit Hindernissen“ nach, indem sie wichtige Stationen der Geschichte der beiden Länder durchstreift.
 
Von dem ersten König in Griechenland, der mit dem bayrischen Prinz Otto ein Deutscher war, über deutsche Kriegsverbrechen im zweiten Weltkrieg bis hin zum Tourismusboom, der Anwerbung griechischer Gastarbeiter und zuletzt der Euro-Krise durchlebte die deutsch-griechische Beziehung eine wechselvolle Historie. Dieser geht der Film mit Interviews von Historikern, Politikern, Schauspielern und deutsch-griechischen Paaren in beiden Ländern auf den Grund.

(Griechenland Zeitung / lm)

Verfügbar in der ARTE-Mediathek bis zum 27. September 2020
 
Nach oben